Pricemonitor: Das Repricing-Tool von Patagona auch für microtech

Von: Extern |
Datum: 09.01.2019

Die Patagona GmbH entwickelt seit 2013 Software-basierte Lösungen für sämtliche Bedürfnisse von Unternehmen, die im E-Commerce tätig sind. Der Pricemonitor ist das erste Repricing-Tool, mit einer eigens für die microtech Warenwirtschaften büro+ und ERP-complete entwickelten Synchronisationsschnittstelle.

Pricemonitor - Repricing
Pricemonitor – Repricing

Repricing-Tool: Pricemonitor

Der Pricemonitor ist ein webbasiertes Marktbeobachtungs- und Repricing-Tool, das von
Online-Händlern hauptsächlich zur automatischen Preisoptimierung eingesetzt wird. Entwickelt wird das Tool seit 2013 von Patagona mit Sitz in Darmstadt. Die Lösung agiert zwischen einem Warenwirtschaftssystem (Shopsystem oder ERP) und den Portalen, auf denen Artikel dem Endverbraucher angeboten werden (Online-Marktplätze, Shops, Preisvergleichsseiten, Preissuchmaschinen). Der Service ist darauf spezialisiert, so fein konfiguriert zu werden, dass er optimale Preise für jeden einzelnen Kanal berechnet und automatisch anpasst.

Repricing-Tool von Patagona - Pricemonitor Benutzeroberfläche
Patagona – Repricing-Tool: Pricemonitor

Warum Pricemonitor?

Seit November 2018 gibt es die nahtlose Anbindung für einen vollautomatisierten Datentransfer zwischen dem Pricemonitor und microtech. Hierdurch ist es möglich die Preisoptimierung zentral aus einem System zu managen.

  • Repricing für eine Vielzahl an Portalen, nicht nur für eBay und Amazon
    Die meisten Online-Händler kennen Repricing bereits im Zusammenhang mit eBay oder Amazon. Viele Händler bewegen sich aber nicht ausschließlich auf diesen Kanälen, sondern setzen mehr und mehr auf eine Multi-Channel-Verfügbarkeit . Mithilfe von microtech bieten Sie aufbauend auf ihrer Shop-Architektur immer aktuelle Artikel auch auf den erfolgreichen Marktplätzen an. Mit dem Pricemonitor gelingt es alle Kanäle im Blick zu behalten und um tagtäglich zu wissen, wie die Marktlage aussieht. Für jeden Marktplatz können somit auch unterschiedliche Preise für ein und denselben Artikel optimiert werden.
  • Flexible Anbindung für eine Vollautomatisierung des Datentransfers zum federführenden System. Durch das parallele Management verschiedener Kanäle kann ein und derselbe Artikel oft unterschiedliche Preise annehmen. Dank der flexiblen Anbindungsschnittstellen können Sie Ihre Multi-Channel-Strategie bequem automatisieren. Preisaustausch und -abstimmung wird über die Pricemonitor-Schnittstelle automatisiert vorgenommen und ausgeführt.
  • Intuitive Bedienbarkeit der User Interface und intelligente Steuerung von
    Preisstrategien

Es geht nicht darum, auf jedem Portal der günstigste Anbieter zu sein – sondern eine Preisstrategie zu verfolgen, die zu einer Margenmaximierung führt. Hierfür hält Patagona eine große Bandbreite an intelligenten Strategieeinstellungen bereit, die individuell an die Bedürfnisse des Anwenders anpassbar sind.

Repricing - Pricemonitor Preisempfehlungen
Repricing – Pricemonitor Preisempfehlungen

Wie und wofür wird das Tool zur Verfügung gestellt?

Der Pricemonitor ist eine webbasierte Anwendung, die eine übersichtliche User-Interface mit Analyse-Funktionen und strategischen Konfigurationsmöglichkeiten anbietet. Der Pricemonitor wird mit dem federführenden ERP-System verknüpft, sodass der Austausch der Artikeldaten in jedem System immer up-to-date ist. Patagona stellt Ihnen hierfür eine kostenlose Schnittstelle zur Verfügung, sodass Sie Ihre Warenwirtschaft von microtech auf einfachste Weise mit dem Pricemonitor verbinden können, unabhängig davon, ob Sie büro+ oder die ERP-complete im Einsatz haben.

Täglich, mehrmals am Tag oder ganz dynamisch, werden alle Konkurrenzangebote auf ausgewählten Portalen erfasst und analysiert. Dies sind typischerweise die Marktplätze
Amazon, eBay oder real. Zusätzlich werden auch Kanäle, die für Traffic auf den eigenen Shops sorgen, hinzugenommen: idealo, googleShopping, geizhals oder guenstiger.
Diese Daten bilden die Grundlage für die daran anknüpfende Preis-Neuberechnung (Repricing) oder für Hersteller die Möglichkeit, die Verkaufspreise der eigenen Produkte zu überwachen.

E-Commerce-Software LIVE erleben

Jetzt Live-Demo Termin vereinbaren und E-Commerce-Software für Werkzeuge und Maschinen im Detail erleben.


Der Repricing-Prozess

Im Hintergrund arbeitet ein Algorithmus an der Preis-Neuberechnung eines jeden Artikels für das jeweilige Portal. Er greift dabei auf die vordergründigen Einstellungen zurück, die vom Anwender hinterlegt sind. Hierfür sind mindestens die folgenden Angaben nötig, um Preisempfehlungen zu erhalten: ein minimal anzunehmender Preis (Minimalpreis), ein maximal anzunehmender Preis (Maximalpreis), der Referenzpreis (UVP oder aktueller Preis). Außerdem muss ein Ziel übergeben werden: soll der Artikel auf einem bestimmten Marktplatz zum Beispiel Amazon auf Position 1 landen (immer günstigstes Angebot) oder soll der Preis an einen ganz bestimmten Konkurrenten ausgerichtet werden, und dieser immer um einen Betrag X zum Beispiel 0,05 Euro unterboten werden? Hier zahlt sich eine gut entwickelte Software aus.

Der Pricemonitor hat eine sehr intuitive Oberfläche, um solche Ziele sehr einfach numerisch einstellen zu können, ohne den Überblick zu verlieren. Zusätzlich steht jedem Anwender eine persönliche Einführung in das Tool bereits in der kostenlosen Testphase mit den eigenen Artikeldaten zur Verfügung.

Repricing - Der Repricing-Prozess
Repricing – Der Repricing-Prozess

Individuelle Preisstrategien für verschiedene Artikelgruppierungen

Sie können Ihr gesamtes Artikelsortiment aufsplitten und Gruppen bilden, um unterschiedliche Strategien einstellen und verfolgen zu können. Eine Idee, wonach Sie die Neu-Bepreisung ausrichten können:

  • Hersteller / Marke
  • Artikelkategorie
  • Absatzgruppe (Top-Seller, Longtail-Artikel)
  • Variante
  • Farbe, Größe, Form
  • Warenverfügbarkeit / Lagerbestand
  • Bewertung
  • Zeit / Saison

Anhand der definierten Regeln aus den oben genannten Parametern, werden Filter, Black- oder Whitelists erstellt, damit auf Basis dieser der Pricemonitor-Alogrithmus in dem gewünschten Zeitabstand (zum Beispiel täglich) optimierte Verkaufspreise berechnet. Der Händler kann so stets aktuell auf Marktveränderungen reagieren und den eigenen Shop nach vorne bringen. Hierbei geht es tatsächlich weniger um das “Immer-billiger-sein”, sondern vielmehr um intelligente Preisstrategien.

„ Die Händler, die auch in einigen Jahren noch erfolgreich am Markt präsent sein werden, werden nicht diejenigen mit den günstigsten Preisen sein, sondern die mit der intelligentesten Preisstrategie. “ so Tim Scharmann, Key Account Manager bei Patagona.

Was passiert mit den neuen Preisen?

Der Pricemonitor-Algorithmus berücksichtigt alle Parameter der individuellen Preisgestaltung bei der Preis-Neuberechnung. Sobald eine sog. Preisempfehlung entsteht, wird diese vom Pricemonitor (vollautomatisiert) an das federführende System (Shop- oder ERP) per Direktanbindung an den jeweiligen Marktplatz geschrieben. Die Bedienung mehrerer Portale gleichzeitig ist mit der Pricemonitor-Lösung von Patagona sehr gut abgedeckt.

Repricing Dashboard Patagona
Repricing Dashboard Patagona

Was kostet der Pricemonitor?

Jeder Händler hat die Möglichkeit den Pricemonitor vollumfänglich für 14 Tage kostenlos und unverbindlich zu testen. Hierfür können eigene Artikeldaten in das Tool übertragen und analysiert werden. Die Monatspreise von Patagona richten sich nach der Anzahl der zu beobachteten Artikel und der Anzahl der Portal. Das Standard Paket (299 Euro p. Monat) beinhaltet bis zu 500 Artikel auf drei Portalen. Darüber hinaus werden kleinere Pakete angeboten. Auch nach oben gibt es keine Grenzen. Das ausführliche Set-up des Tools und Support bei der ersten Einstellung des Tools sind für Patagona selbstverständliche und inklusive Serviceleistungen. Lernen Sie den Pricemonitor kennen:

  • Testaccount einrichten
  • Übergeben Sie eine Auswahl Ihrer Artikel an den Pricemonitor
  • nach spätestens 12 Stunden erhalten Sie aktuelle Marktinformationen
  • 14 Tage Zugang zu allen Informationen & Preisempfehlungen Ihrer Artikel
  • Lernen Sie das Tool dank geführter Touren step by step kennen
  • völlig unverbindlich und kostenfrei

Gerne hilft Ihnen das Team von Patagona, das Tool optimal mit Ihrer microtech Software einzustellen und berät Sie bei der Einstellung Ihrer Strategie. So sorgen Sie für kontinuierlichen Umsatz und erzielen mehr Marge.

 

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:

microtech.de


0 Kommentare auf “Pricemonitor: Das Repricing-Tool von Patagona auch für microtech”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

Back Anchor