E-Commerce – Was ist das?

Unter E-Commerce versteht man den virtuellen Handel im World Wide Web. Der Begriff ist die Abkürzung für „electronic commerce“. Frei übersetzt steht sie also für “elektronischer Handel” oder auch “Handelsverkehr”. Dabei muss es sich nicht zwingend immer um einen Kauf- oder Verkaufsprozess handeln. Auch virtuelle Leistungen, wie zum Beispiel diverse Leistungen im Kundenservice können zum E-Commerce gezählt werden. Ein großer Vorteil von E-Commerce ist der, dass sämtliche Prozesse ohne Verzögerung, also in Echtzeit, vollzogen werden können.

Was ist E-Commerce?
E-Commerce – Was ist das?

E-Commerce – Zu Hause und mobil erreichbar

Seit der E-Commerce erfunden wurde, müssen Kunden zum Shoppen nicht mehr das Haus verlassen. Außerdem ist Einkaufen 24/7 möglich. Es sei denn, es handelt sich um einen Notfall von „umgehender Artikelbeschaffung“ oder um einen klassischen Fall von Click & Collect. Der Kunde kann ganz bequem von Zuhause aus das gesamte Sortiment eines E-Commerce-Händlers durchstöbern. Oder man nimmt gleich sämtliche Marktplätze und Shops des Internets auseinander.

Bezahlen im E-Commerce – Entdecke die Möglichkeiten

Hat der Kunde einen oder mehrere annehmbare Artikel gefunden, kann er meist zwischen zahlreichen Online-Bezahlsystemen wählen. Von Online-Banking, über die Bezahlung per Kreditkarte, Paypal, Giropay, Kauf auf Rechnung oder Apple Pay, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Nur wenige Shops bieten heute noch ausschließlich Vorab-Überweisungen oder Zahlung per Nachnahme an. Im Idealfall wird danach das Produkt zeitnah direkt bis vor die eigene Haustür geliefert oder beim Nachbarn abgegeben.

Bezahlen im E-Commerce - Kreditkarte, Apple Pay, PayPal und vieles mehr
Bezahlen im E-Commerce – Viele Möglichkeiten

Vorteile des E-Commerce

Beim Online-Shopping stehen dem Kunden im Optimalfall bereits im Vorfeld viele Informationen zum gewünschten Produkt zur Verfügung stehen. Besonders die großen E-Commerce-Händler setzen auf eine detaillierte Beschreibung, nicht zuletzt, um ihre Retourenquote zu senken. Ausführliche Produkttexte, 360-Grad-Fotos oder kurze Videos sollen dem Kunden ein möglichst genaues Bild der Waren liefern. Dies hält Rücksendungen im Zaum und steigert somit den Umsatz. Bei Amazon, Zalando oder anderen Marktplätzen kann sich der Käufer Bewertungen von anderen Kunden ansehen und dann entscheiden, ob der Pullover oder die Schuhe das Richtige für ihn sind. Über Erfahrungsberichte erhalten Kunden zusätzliche Informationen, die neben den Vor- auch eventuelle Nachteile des Produkts beleuchten.

SEO im E-Commerce

Ein weiterer wichtiger Bestandteil im E-Commerce ist SEO. Die Search Engine Optimization (Suchmaschinenoptimierung) ist aus Sicht des Anbieters unverzichtbar. Die Performance beziehungsweise die Suchmaschinenoptimierung einer jeden Seite muss professionell gestaltet und aufgebaut sein. Wer im E-Commerce von Kunden gefunden werden will, für den ist SEO eine absolute Notwendigkeit. Nur wenn der Online-Shop für die Suchmaschinen eine Relevanz aufweist, taucht sie unter den Suchergebnissen auf.

E-Commerce – Eine große Vielfalt im Web

Durch die zunehmende Digitalisierung ist es spielend einfach einen eigenen Online-Shop zu eröffnen. Selbst Privatpersonen können mit wenigen Klicks einen eigenen Shop erstellen, eröffnen und somit Artikel zum Kauf anbieten. Somit wird E-Commerce nicht nur von Gewerbetreibenden oder Großkonzernen vollzogen, sondern zunehmend auch von Privatpersonen. Start-ups, Personen mit einem Kleingewerbe oder Künstler wagen immer häufiger den Schritt zu einer eigenen, kostengünstigen Webseite, anstatt ihre Waren nur auf Amazon, eBay oder anderen Marktplätzen anzubieten. Aus diesem Grund hat der allgemeine E-Commerce auf der ganzen Welt an Bedeutung gewonnen.

Support und Dienstleistungen im E-Commerce

Wie bereits erwähnt muss jedoch nicht immer eine Transaktion stattfinden. Auch diverse Dienstleistungen haben sich gänzlich in die digitale Welt verabschiedet. Diverse Kundenhotlines sind telefonisch oder über den Postweg nicht mehr zu erreichen. Der Kundensupport findet oftmals nur noch im Web statt. Dies geschieht in der Regel via Chat oder durch das Schreiben einer E-Mail. Auch das Schalten von Werbeanzeigen oder Stellenausschreibungen geschieht zum größten Teil im World Wide Web. Große Jobbörsen bieten in diesem Zusammenhang ihre Dienste an, sodass ein Großteil der Jobsuche im Internet stattfindet.

E-Commerce ist ein wichtiger Bestandteil unserer Wirtschaft geworden und für viele überhaupt nicht mehr wegzudenken. Er vereinfacht verschiedenste Abwicklungsprozesse im geschäftlichen Bereich und offeriert eine schier endlose Produktvielfalt.

 

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:

microtech.de
Datum: 28.01.2019
Back Anchor