Feierliche Grundsteinlegung am microtech Neubau

Datum: 18.09.2017

Grundsteinlegung | microtech.de

Unser Neubau nimmt langsam Gestalt an: Nachdem die Fundamente gegossen, die Wände gestellt und die Fenster gesetzt wurden, erfolgte am 14. September die feierliche Grundsteinlegung. Diese fand mit rund 100 Teilnehmern im zukünftigen Work-Café des Gebäudes statt.

An der Feier nahmen neben den Mitarbeitern und der Geschäftsleitung auch einige microtech-Vertriebspartner teil. Wir freuten uns zudem über die Teilnahme der beteiligten Bauunternehmen, vertreten durch die Geschäftsführer Herr Bott und Herr Schneider. Abgerundet wurde der Gästekreis durch die Teilnahme des Bürgermeisters von Hargesheim Herr Schwan, dem Verbandsbürgermeister von Rüdesheim Herr Lüttger sowie durch die Vertreter der lokalen Presse. Auch Ihnen allen herzlichen Dank für Ihre Teilnahme an unserer Grundsteinlegung!

 
Grundsteinlegung Außenansicht | microtech.de
 

Alle Gäste sind versammelt, es kann losgehen: Stolz führten die Geschäftsführer die interessierten Besucher durch das Gebäude, bevor microtech-Geschäftsführer Matthias Stollenwerk die Gäste zur Grundsteinlegung begrüßt: „Wenn man das Wort Grundsteinlegung so hört, könnte man meinen, wir wären etwas spät dran. Denn wo wollen wir den Grundstein jetzt noch reinlegen?“, so Herr Stollenwerk. „Herr Bott, der maßgeblich für die Planung des Objektes verantwortlich ist, gab uns den Hinweis auf eine alternative Grundsteinlegung, die uns direkt begeistert hat und heute stattfinden soll“, so die Worte von Herr Stollenwerk, mit welchen er die Spannung noch steigern konnte. Wie genau die Grundsteinlegung aussehen würde, blieb offen. Doch das Geheimnis sollte schon bald gelüftet werden.

Aber zunächst noch etwas Geschichte: Nachdem es in der Riegelgrube in Bad Kreuznach aufgrund des Wachstums eng wurde, mussten im Mai 2013 Abteilungen in die direkte Nachbarschaft ausgelagert werden. Im April 2015 wurden zusätzlich weitere Räume in Bad Kreuznach angemietet. Das Unternehmen wuchs und die vorhanden Räume reichten nicht mehr aus. Es musste gehandelt werden.

„Mittlerweile sind wir 72 Mitarbeiter und wir freuen uns sehr, Anfang 2018 wieder alle unter einem Dach auf einer Fläche von 2.000 qm² vereinen zu können“, so Matthias Stollenwerk in seiner Rede.

„Der Weg bis hierher war keinesfalls einfach“, bestätigt Amadeus Kubach. Es wurde lange nach einem passenden Grundstück gesucht, das sowohl von der Lage als auch der gebotenen Infrastruktur geeignet wäre für die microtech GmbH. „An einem Samstagmittag im April 2014 rief mich Matthias an, um mir ein Grundstück zu zeigen. Wir fuhren zu diesem Grundstück hier nach Hargesheim und waren sofort begeistert. Das sollte es werden“, so Herr Kubach. Das neue Grundstück, dessen Kauf im November 2015 beschlossen wurde, bietet eine geeignete Lage sowie eine gute Infrastruktur mit Autobahnanbindung, Breitbandanschluss, Einkaufsmöglichkeiten und vielem mehr. Zudem lässt das Grundstück genug Möglichkeiten für das weitere Wachstum unserer Firma zu.

Seit der Erschließung des Grundstücks im Juli 2016 und dem Baubeginn Mitte Februar 2017 ist einiges auf der Baustelle passiert und die Fortschritte sind rasant (immer auf dem neuesten Stand sind Sie mit unserem Neubau-Blog).

Die Fertigstellung ist für Ende Januar 2018 geplant, was nicht zuletzt dem straffen aber gut organisierten Zeitplan der beteiligten Bauunternehmen zu verdanken ist, bei welchen sich Matthias Stollenwerk und Amadeus Kubach recht herzlich bedankten. „Ein Ende ist in Sicht“, freute sich Amadeus Kubach, ergänzt durch einen Hinweis von Herr Stollenwerk, dass er „noch nie eine so aufgeräumte Baustelle gesehen“ hätte.

Ein Dank galt in diesem Zusammenhang nicht nur unseren professionellen Bauunternehmern, sondern auch der Gemeinde Hargesheim und allen am Erfolg des Neubaus Beteiligten.

Nach einer kurzen Rede von Herr Schwan, dem Bürgermeister von Hargesheim, in welcher er sich für die angenehme Zusammenarbeit bedankte und voller Freude auf die kommende gemeinsame Zeit blickte, wurde nun endlich das Geheimnis über die Grundsteinlegung gelüftet.

 

Rede Herr Schwan | microtech.de

Rede von Herr Schwan, Bürgermeister von Hargesheim

 

Herr Bott, Ideengeber für die ausgefallene Grundsteinlegung, stellte die microtech-Zeitkapsel vor. Anders als bei anderen Grundsteinlegungen, bei denen beispielsweise eine Flasche Wein in die Wand eingemauert wird, haben wir uns für eine Zeitkapsel entschieden. Diese wird im Eingangsbereich des Neubaus unter einer Glasplatte in den Boden eingelassen und belichtet. So kann jeder auf das freudige Ereignis zurückblicken und „den Grundstein für das Gebäude bewundern“, so Herr Bott.

 

Zeitkapsel Grundsteinlegung | microtech.de

Herr Stollenwerk, Herr Bott und Herr Kubach befüllen die Zeitkapsel

 

Die Zeitkapsel der microtech GmbH enthält diverse Utensilien, welche die Zeit einfrieren und das, was microtech ausmacht, für die Ewigkeit festhalten sollen. Dazu zählen:

  1. Eine Urkunde über das Bauprojekt mit allen Angaben
  2. Aktuelle microtech Prospekte zu unseren Produkten büro+ und ERP-complete
  3. Ein Luftbild des Neubaus
  4. Ein Gruppenbild der Mitarbeiter
  5. Die Visitenkarten der Geschäftsführer
  6. Drei Seiten des Quellcodes aus unserer Software („Im Übrigen der Konsistenzlauf der Artikel im Quellcode, um genau zu sein die Prüfroutine“, so Amadeus Kubach stolz)
  7. Berichte über den Neubau, sowie Teile aktueller Tageszeitungen
  8. Ein Beutel mit Geld

Nachdem die Zeitkapsel fertig befüllt war und wir mit Sekt angestoßen haben, beendete Herr Lüttger, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rüdesheim, die Grundsteinlegung mit einer kurzen Ansprache. In dieser bestätigte er, dass die Gemeinde in allen Bereichen wächst und sich sehr freut, mit der Firma microtech ein weiteres Unternehmen ansiedeln zu können.

 

Rede Herr Lüttger | microtech.de

Rede von Herr Lüttger, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rüdesheim

 

Nach dieser abschließenden Rede prosteten sich alle Gäste zufrieden zu und ließen den Abend mit interessanten Gesprächen und den ersten Häppchen im neuen Work-Café ausklingen.

Ich spreche an dieser Stelle allen microtech-Mitarbeitern aus der Seele, wenn ich sage, dass wir uns riesig auf den Einzug im nächsten Jahr freuen und diesen kaum noch erwarten können. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!

Wir werden an dieser Stelle sicherlich noch des Öfteren über unseren Neubau berichten. In der Zwischenzeit können Sie sich über die aktuellen Bau-Fortschritte in unserem Neubau-Blog informieren.

 

 
 
microtech.de