Ressourcen effizient nutzen | microtech
StartseiteErfolgsgeschichtenTalon technische Geräte GmbH
Talon technische Geräte GmbH | Logo | Kundenreferenz

Ressourcen effizient nutzen

Im Einsatz:

Inhalte auf dieser Seite
    Add a header to begin generating the table of contents

    ERP-System von microtech ermöglicht es Talon, ihre Ressourcen effizient nutzen zu können

    Die Talon technische Geräte GmbH hat in ihrer 40-jährigen Geschichte eine beeindruckende Entwicklung durchlaufen: Gegründet im Jahr 1983 vom damaligen Seniorchef, dem Vater des aktuellen Geschäftsführers, hat sich das Unternehmen als Zulieferer von Werkzeug-Sets für die Automobilindustrie und Werkstätten etabliert. Talon vertreibt Werkzeuge zur Steinschlagreparatur in Verbundglasscheiben sowie auf das Ausglasen und Abtrennen von Anbauteilen. Diese Werkzeug-Sets bzw. Koffer bestehen aus verschiedenen Harzen, Taschenlampen, UV-Lampen, eventuell mit Akku – mit oder ohne Timer – und den Werkzeugen samt Werkzeughaltern, die sie brauchen, um die Verbundscheiben zu reparieren.


    Die Erfolgsgeschichte begann, als der Seniorchef von Talon, der aus dem Bussektor kam, das Problem erkannte, dass Steinschäden in Verbundglasscheiben oft zu teurem und zeitaufwändigem Scheibentausch führten. Er fand ein Reparatursystem aus den USA, das er als erster nach Deutschland brachte. Dies legte den Grundstein für Talons Fokus auf Reparatur und Instandsetzung von Verbundglasscheiben in Deutschland. Im Laufe der Jahre vergrößerte sich das Unternehmen und vertreibt ihre Artikel mittlerweile auch in weitere Länder.

    Es gab für Talon noch einmal eine Entscheidungsfrage: Gehen sie selbst mit einem eigenen großen Außendienststamm direkt in die Werkstätten raus oder vertreiben sie ihre Werkzeuge über Werkzeuggroßhändler? Und vor ein paar Jahren entschlossen sie, dies eben über Werkzeuggroßhändler bzw. über die Automobilhersteller direkt zu machen. Das heißt, sie treten nur ganz selten über ihren Namen direkt auf dem Markt auf und vertreiben kundeneigengelabelt – nur in ganz selten Fällen über ihren eigenen Namen.

    Die Entscheidung, über Werkzeuggroßhändler und Automobilhersteller zu vertreiben, erwies sich als klug und legte den Grundstein für ihren Erfolg. Mit einer Mitarbeiterzahl von 15 Personen und dem Wissen, dass die Tochter des aktuellen Geschäftsführers die Geschäftsführung in der dritten Generation übernehmen wird, bleibt das Unternehmen ein Familienunternehmen.

    Mit dem damit verbundenen wachsenden Geschäft wuchsen auch die Herausforderungen und die Notwendigkeit, immer den Überblick über ihre vielen Einzelartikel und Geschäftsprozesse zu behalten. Das Unternehmen legt ganz besonders Wert auf die örtliche Nähe – nicht nur bei den Mitarbeitern, die alle aus Fürth / Odenwald und Umgebung kommen –, sondern auch beim ERP-Hersteller mit einem Standort direkt vor der Haustür. Aus diesen Gründen entschied sich Talon 2005, das ERP-System von microtech einzuführen.

    Talon technische Geräte GmbH | Austrennung | Kundenreferenz
    Scheibenaustrennung von Profis für Profis.

    Alle Bereiche kommunizieren nahtlos und transparent miteinander

    Die Digitalisierung vereinfacht das deutlich für uns und ich würde fast sagen, dass wir damit eine Halbtagsstelle mehr zur Verfügung haben.
    Sven Schnellbächer, Produktmanager bei Talon technische Geräte GmbH

    Von Vertrieb über Produktmanagement, Lager & Logistik und Montage kommunizieren bei Talon alle Bereiche über die ERP-Software seitdem nahtlos und transparent miteinander. Die Software ermöglicht es Talon, händische Listen und manuelle Berechnungen hinter sich zu lassen. Mit der Einführung des ERP-Systems digitalisierten sie das komplette Lager- und Bestellsystem. „Keiner hatte mehr eine Übersicht über die Preise und die Lieferzeiten, die wir einzuhalten haben“, berichtet Sven Schnellbächer, Mitarbeiter im Produktmanagement. So wurden handgeschrieben Listen für Angebote und Rechnungen von zeitsparender und transparenter Kommunikation innerhalb des ERP-Systems abgelöst und die Mitarbeiter profitieren dadurch von dieser automatisierten Arbeitsweise und einer besseren Übersicht. „Der Zeitaufwand war wirklich enorm“, so Schnellbächer. „Die Digitalisierung vereinfacht das deutlich für uns und ich würde fast sagen, dass wir damit eine Halbtagsstelle mehr zur Verfügung haben.“


    Das ERP-System von microtech ermöglicht es Talon, dass sie ihre Ressourcen effizient nutzen können – ob beispielsweise bei der Kundenabwicklung oder Bestellabwicklung. „Wir sind damit sehr zufrieden, auch weil dieses System sehr selbsterklärend ist“, ist Sven Schnellbächer überzeugt. Wenn neue Mitarbeiter eingearbeitet werden, fällt es leicht, diese mit dem System vertraut zu machen, sodass sie schon nach verhältnismäßig kurzer Zeit relativ viel abdecken können.

    Über das Unternehmen

    Talon technische Geräte GmbH

    Branche Verbundglasscheiben-Reparaturwerkzeuge für Steinschlagreparatur und Scheibenaustrennung
    Standort Fürth, Deutschland
    Kunde seit 2005

    Renner-Penner-Auswertung hilft, Überblick über Geschäftsprozesse zu behalten

    Welchen Anteil hat beispielsweise der Lohn im Bezug auf das Verpacken der Koffer. Das ist auch interessant, das auszuwerten.
    Sven Schnellbächer, Produktmanager bei Talon technische Geräte GmbH

    Die Renner- und Penner-Auswertung von Artikeln – also welche Artikel laufen gut und welche Artikel kann man sich unter dem Strich auch sparen – hilft Talon, den Überblick über ihre Geschäftsabläufe zu behalten und das höchste Potenzial der Artikel herauszufinden. Genauso steht es um die Auswertung von Kundendaten. „Wie sind unsere Kunden priorisiert, was den Umsatz angeht und aber auch den Ertrag?“, kann Schnellbächer damit klären. „Welchen Anteil hat beispielsweise der Lohn im Bezug auf das Verpacken der Koffer. Das ist auch interessant, das auszuwerten.“

    Außerdem werden Monats-, Quartals- und Halbjahresauswertungen stark vereinfacht, da sie automatisch generiert werden können. Das ermöglicht es dem Team von Talon, schnell auf Entwicklungen zu reagieren und fundierte Entscheidungen zu treffen.

    Digitalisierung löst händisch geschriebene Zettel im Lager ab

    Neben Bestellungen und Rechnungen schreiben, ist bei Talon auch das Verschicken – Wandeln in Lieferscheine und Rechnungen, wie richte ich mir einen Drucker ein – Thema. Jüngst wurde der Bestand im Lager digitalisiert. Und da Talon viel über GLS verschickt, ist aktuell das microtech-Modul Logistik & Versand im Gespräch. Damit erhoffen sie sich, dass sich eine Erleichterung sowie Zeitersparnis ergibt, in dem beispielsweise Gewichte nicht jedes Mal händisch eingegeben oder Lieferantenadressen gesucht werden müssen.

    Fazit

    Talon hat sich dank microtech von händischer Arbeit und manuellen Abstimmungen verabschiedet und kann so die Effizienz, Genauigkeit und Reaktionsfähigkeit des Unternehmens erheblich steigern. Die konstante Weiterentwicklung der Software, die benutzerfreundliche Oberfläche und der engagierte Support von microtech haben Talon geholfen, seine Arbeitsprozesse zu optimieren und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren: qualitativ hochwertige Produkte und exzellenten Kundenservice. Für Sven Schnellbächer ist „microtech Arbeitserleichterung mit netten, freundlichen und sehr hilfsbereiten Mitarbeitern“.

    Keine Lust mehr auf manuelle Arbeitsschritte, Fehler in Prozessen und Intransparenz?

    Profitieren Sie jetzt von unserem microtech ERP-System für kleine und mittelständige Unternehmen.

    Ihnen gefällt diese Success Story? Teilen Sie sie jetzt!

    Sie haben eine Frage?

    Telefon
    Anfrage senden
    Livechat

    Sie haben eine Frage?

    Telefon
    Anfrage senden
    Livechat
    Suche