IBAN – Was ist das?

Mit der International Bank Account Number können Sie Geld an Personen in einem anderen Land senden, Zahlungen für etwas erhalten, das Sie über eine Auktionsseite (eBay) verkauft haben, oder für einen Kauf selbst bezahlen. 
Unabhängig davon, welcher Transfer stattfindet, werden Sie nach einer IBAN gefragt, um die gewünschte Transaktion durchführen zu können. Im Folgenden werden alle Einzelheiten über die IBAN erläutert. 

Was ist die IBAN-Nummer?

Die International Bank Account Number wird als eine international vereinbarte Methode für Transaktionen zwischen Banken in verschiedenen Ländern verwendet. Sie hilft ausländischen Banken, die Legitimität Ihrer Bankkontonummer zu überprüfen und das Land und die Finanzinstitution zu identifizieren. 
Die Nummer ist kein Ersatz für Ihre Bankleitzahl und Kontonummer. Sie ist eine separate Nummer, die zusätzliche Informationen enthält, um ausländischen Banken bei der Identifizierung Ihres Kontos für Zahlungen zu unterstützen. 
Eine internationale Bankkontonummer wird immer neben Ihrem BIC-Code verwendet. Dieser Code hilft ausländischen Banken, die Bank, das Land und den Zweck der Zahlung zu identifizieren, mit dem das Konto geführt wird.

Was ist der Unterschied zwischen dem SWIFT-Code, dem BIC und der IBAN-Nummer?

SWIFT-Codes, BICs und internationale Bankkontonummern werden verwendet, um den Banken zu helfen, die Richtung eines Transfers zu erkennen. Der Prozess und die genauen Details variieren jedoch je nach Standort der beteiligten Banken. 
Ein SWIFT-Code gibt Auskunft über das Land und die Bank, auf die der Transfer stattfindet. Die IBAN-Nummer enthält genügend Informationen, um das genaue Bankkonto zu identifizieren. Sie werden für alle Konten in der EU, Norwegen, der Schweiz, Liechtenstein und Ungarn ausgestellt. 

Wo steht mein IBAN-Code?

Melden Sie sich beim Online-Banking Ihrer Bank an und lassen sich Ihre International Bank Account Number anzeigen. Weiterhin ist die Nummer auf jedem Kontoauszug zu finden (bei der Sparkasse unten rechts auf dem Auszug). 
Sollten Sie bei einer Überweisung nicht die richtige Nummer verwenden, wird die Zahlung zurückgeschickt oder an ein falsches Konto gesendet. Wenn Sie sich bei den vorhandenen Kontodaten nicht sicher sind, setzen Sie sich mit Ihrem Bankberater in Verbindung und bitten um Hilfe oder fragen Sie den Empfänger, ob er Ihnen die benötigten Konto-Informationen erneut zuschicken kann. 

IBAN - Wo steht mein IBAN-Code?
IBAN – Wo steht mein IBAN-Code?

Welche Bestandteile hat die internationale Bankkontonummer?

Die Nummer umfasst Folgendes: 

  • Der Ländercode der Internationalen Organisation für Normung (ISO) bestehend aus zwei Buchstaben (”DE für Deutschland”)
  • Die Prüfnummer, die aus zwei Ziffern besteht
  • Die Bankleitzahl, die das Finanzinstitut genau identifiziert (Standort)
  • Die Kontonummer

Seien Sie vorsichtig bei der Eingabe Ihrer Nummer, da einige Banken eine Gebühr erheben können, wenn die Details nicht korrekt sind. Alternativ kann Ihre Überweisung komplett abgelehnt werden, wenn ein Tippfehler vorliegt. 

Beispiel:

Die Nummer für die Sparkasse Osterholz Rotenburg in Deutschland besteht aus bis zu 22 Zeichen: DE99 2415 1235 0098 7654 32 

  • 2-stelliger ISO-Code für das Land (DE) 
  • 2 Ziffern IBAN Prüfziffern (99)
  • 8-stellige Bankleitzahl (BLZ) der Sparkasse Osterholz Rotenburg (2415 1235)
  • Bis zu 10 Ziffern, die die Standardkontonummer darstellen (0098 7654 32)
Buchhaltungsprogramm testen

Warum wurde die internationale Bankkontonummer eingeführt? (Ziel und Nutzen)

Zahlungsaufträge, die ins Ausland gehen, waren für den Auftraggeber immer schwierig, da nicht immer alle Konto-Informationen angegeben wurden. Ein weiteres Problem war, dass Kontodaten von Land zu Land verschieden waren und man gar nicht alle Angaben kannte. Es musste nachgefragt werden und es kam zu Verzögerungen. 
Genau hierfür wurde die internationale Bankkontonummer entwickelt. Sie vereinfacht den ganzen Zahlungsverkehr innerhalb der Europäischen Union. Mithilfe der Prüfnummer können die Aufträge noch geprüft und sichergestellt werden, dass es sich um den richtigen Zahlungsempfänger handelt. Es werden Fehlleitungen und Verzögerungen vermieden. 
Anfangs war die internationale Bankkontonummer nur für den internationalen Zahlungsverkehr gedacht. Seit 2008 wird sie auch (nach der SEPA-Einführung) für nationale Zahlungsabwicklungen eingesetzt. SEPA bildet den gemeinsamen europäischen Zahlungsverkehr zwischen allen EU-Staaten. Die internationale Bankkontonummer ermöglicht eine schnelle und vor allem sichere Zahlungsabwicklung. Besonders wichtig wurde sie nach der Einführung des Euros, danach stieg der grenzüberschreitende Zahlungsverkehr enorm. 

Vorteile für die Beteiligten am Zahlungsweg (Auftraggeber, Empfänger, Banken)

IBAN - Vorteile
IBAN – Vorteile
  • enthält genug Informationen für eine automatisierte Zahlungsabwicklung in beliebigen Ländern
  • Es entfallen viele Arbeitsschritte (Ermittlung der Kontonummer und BLZ (oder BIC) der beteiligten Finanzinstitute, da die Daten vor der Einführung noch nicht bekannt waren)
  • Problemlos elektronische Auslandszahlung tätigen (einheitlicher Überweisungsträger)
  • Schnellere Zahlungsabwicklungen
  • Geringere Gebühren

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:

microtech.de
Datum: 19.10.2018
Back Anchor