Supporter mit der höchsten Kundenzufriedenheit 2016

Datum: 16.02.2017 | von: Marina Wahl

Arbeitsplatz Supporter mit PC und Headset | microtech.de

Einmal im Jahr wird bei microtech GmbH der „Supporter mit der höchsten Kundenzufriedenheit“ ausgezeichnet. Die Kundenzufriedenheit wird anhand von Feedbacks zu jedem bearbeiteten Support-Ticket gemessen. Für das vergangene Jahr hat unser Kollege André Strzalka die höchste Kundenzufriedenheit erzielt und durfte die begehrte Trophäe bereits zum dritten Mal, wie auch in 2013 und 2014, entgegennehmen.

Aus diesem Anlass möchten wir seinem Werdegang, seiner Motivation und seinem Arbeitsalltag als Supporter bei microtech etwas Genauer nachspüren.

Herr Strzalka erinnert sich an seinen Einstieg und seine ersten Arbeitstage bei microtech:
 

Porträt von microtech Supporter André Strzalka | microtech.de

©microtech

„Als typischer Quereinsteiger wurde ich 2011 auf die Firma microtech aufmerksam. Eine Woche nach meiner Bewerbung zum Warenwirtschaft-Support saß ich schon mittendrin und durfte, wie jeder Bewerber, einen Schnuppertag in Bad Kreuznach verbringen.

Bereits zu diesem Zeitpunkt wusste ich schon, dass mir diese Arbeit liegen könnte. Ich musste mich aber noch eine ganze Woche gedulden, bis ich den Anruf von Abteilungsleiter Herrn Mann bekam und eingestellt wurde.
Dass viel geistige Bewegung erforderlich ist, um die wechselnden Anforderungen und Wünsche der Kunden zu erfassen und lösen zu können, erkannte ich schon nach wenigen Wochen. Zu den Herausforderungen einer komplexen Warenwirtschaft mit zahlreichen Individualisierungsmöglichkeiten kam die Komplexität unterschiedlichster Branchen und Verwendungsmöglichkeiten von Funktionen. Grob gesagt – Es wurde nie langweilig.“

Im Laufe der Zeit hat sich das Aufgabenspektrum des Supporters erweitert und spezialisiert. Dazu berichtet André Strzalka:

„Mit zunehmender Erfahrung und Verweildauer bei microtech folgten weitere Aufgaben und Tätigkeitsfelder. So half ich bei der Erstellung der Anwenderdokumentationen (wie Hilfe und Infoblätter) und übernahm die interne Rolle für die Betreuung des Programmbereichs Lager. Im Zuge der Neugestaltung der Webseite verfasste ich im vergangenen Jahr Anleitungen und FAQ-Beiträge für das Service-Portal.
Die Marketing-Abteilung unterstützte ich mit Blogbeiträgen So managen Sie die Aufgaben der Lagerhaltung und Optimale Lagerverwaltung – So meistern Sie das Chaos!. Auch für das ERP-Wiki habe ich die Beiträge Inventar und Inventur verfasst.
Mein neuestes Projekt ist die Einarbeitung unseres jüngst eingestellten Support-Mitarbeiters, was mir einen völlig neuen Blickwinkel auf meine eigene Einarbeitung liefert.“

Über seinen Alltag bei microtech, die Zusammenarbeit mit den Kollegen und die Auszeichnung als „Supporter mit der höchsten Kundenzufriedenheit“ sagt André Strzalka:

„Wenn man mich fragt, was die Besonderheit der Arbeit bei microtech ausmacht, dann ist es die Vielfältigkeit und Geschwindigkeit, mit der das Arbeiten und Leben bestimmt wird.
Die Belastung schwankt saisonal und ist abhängig von unterschiedlichen äußeren Gegebenheiten, wie gesetzliche Änderungen, Inventur, Versionsneuerungen oder Jahresabschlüsse. Wichtig für die tägliche Arbeit ist die gute Zusammenarbeit im Team, in der Abteilung und abteilungsübergreifend, damit keine Fragen offenbleiben und jeder für den anderen die Kohlen aus dem Feuer holt.
Ein wenig Verrücktheit gehört hier zum guten Ton und hilft auch in schwierigen Phasen die Motivation nicht zu verlieren.

Apropos Motivation – natürlich ist eine Auszeichnung immer auch eine gute Motivation, wobei die guten Leistungen nicht mit kleinen Anreizen hervor zu kitzeln wären, wenn die Grundhaltung dies verhindert.“

Wir danken Herrn Strzalka für diese interessanten Einblicke und gratulieren herzlich zu seiner Auszeichnung.

 

 
 
microtech.de

2 Kommentare auf “Supporter mit der höchsten Kundenzufriedenheit 2016”

  • Wolfgang Stäudle sagt:

    Lieber Herr Strzalka,
    herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Auszeichnung – fast ein Hattrick.
    Machen Sie weiter so, ich freue mich schon auf den gemeinsamen nächsten Lösungsversuch.

    Bis dahin.
    LG
    Wolfgang Stäudle

  • André Strzalka sagt:

    Lieben Dank Herr Stäudle,
    dieser Aufforderung werde ich gerne nachkommen. Bei nächster Gelegenheit können wir dann sicher darauf anstoßen.

    LG
    André Strzalka

  • Schreiben Sie einen Kommentar

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.