Fünfeinhalb E-Commerce-Trends 2019

Von: Annika Süß |
Datum: 16.11.2018

Im E-Commerce gibt es ständig neue Trends und Hypes, die den Umsatz der Händler beflügeln und die Kundschaft begeistern sollen. Was die E-Commerce-Trends 2019 sind, erfahren Sie hier.

Aber warum gibt es überhaupt ständig neue Trends und Hypes? Die Ansprüche der Kunden sind vor allem in der digitalen und visuell geprägten Online-Einkaufswelt hoch. Augmented Reality und Produkte per Bild-Upload suchen, waren 2018 zwei große Trends im E-Commerce. Hierzu haben wir nochmal einen Rückblick für Sie: E-Commerce Trends 2018 – Online-Händler aufgepasst! Aber auch die E-Commerce-Trends 2019 können sich sehen lassen.

5 1/2 E-Commerce-Trends 2019
5 1/2 E-Commerce-Trends 2019 

Warum gibt es ständig neue E-Commerce-Trends?

Die Kunden erwarten immer neue Highlights, die das digitale Shopping spannend halten. Die E-Commerce-Trends 2019 sollen da natürlich keine Ausnahme bilden. Nicht mehr durch die Städte hetzen zu müssen, auf der Suche nach neuer Kleidung oder einem Mixer, sondern bequem von der heimischen Couch aus einzukaufen, ist sozusagen ein alter Hut. Der Komfort des Shopping-Trips im Liegen und der Nach-Hause-Lieferung ist längst selbstverständlich. Um das Interesse der Kunden dauerhaft wachzuhalten, haben sich die Online-Händler bereits einiges einfallen lassen. Zum Beispiel Bestellungen über die Alexa-Sprachsteuerung oder Conversational Commerce. Frei nach dem Motto „neu ist immer besser“ sind Trendsetter im Online-Handel immer aktiv. Denn die Kunden sind gierig nach Innovationen, die das Shopping-Erlebnis neu definieren.

E-Commerce-Software LIVE erleben

Jetzt Beratungstermin vereinbaren und E-Commerce-Software im Detail erleben.

Das haben unsere Partner auf dem Kundentag 2018 zu den E-Commerce-Trends gesagt:

Stefan Zessel, Director Sales & Relations D-A-CH

Claus Weibrecht, Managing Partner der IronShark GmbH 

E-Commerce-Trends 2019 – Mehr ist mehr 

Eine bloße Online-Präsenz lockt kaum noch einen Kunden hinter dem Ofen hervor. Es sei denn, das Angebot ist wirklich einzigartig. Aber bei der immensen Produktvielfalt, die sich online bietet, sind USPs eine immer größere Schwierigkeit. Von daher ist es meist unerlässlich, auf der ein oder anderen Trend-Welle mit zu schwimmen. Auch die E-Commerce-Trends 2019 sind für Online-Shop-Betreiber unverzichtbar, um nah am Kunden zu sein.

 

Künstliche Intelligenz – Auch 2019 ein Trend

Zugegeben, künstliche Intelligenz ist uns nicht erst seit gestern bekannt. Diese Form der Kundenberatung zu perfektionieren, ist allerdings auch eine Aufgabe, die viel Hingabe erfordert. Viele sehen die Zukunft des E-Commerce in der künstlichen Intelligenz. Virtuelle Personal Shopper und diverse Chatfunktionen sind für viele Online-Shops ein wichtiger Punkt, um ihren Umsatz zu steigern. Zusätzlich helfen die gesammelten Daten dabei, noch gezielter auf Kundenwünsche einzugehen und personalisierte Werbung zu schalten. KI wird nicht nur als einer der E-Commerce-Trends 2019 gesehen, sondern auch als die höchste Form eines Analyse-Tools, auf die der Online-Handel zurzeit zugreifen kann. Net-a-Porter, ein Online-Shop für Designermode, testet im Moment eine neue KI. Sie scannt Benutzerdaten bezüglich geplanter Urlaubsreisen oder Events. Dem Nutzer werden daraufhin passende Vorschläge für Outfits und Accessoires gemacht.

E-Commerce-Trend 2019 - Künstliche Intelligenz (KI)
E-Commerce-Trend 2019 – Künstliche Intelligenz (KI)

Möglichkeiten mit KI 

Unternehmen wollen vor allem eines: Daten, Daten und noch mehr Daten. Denn messbare Kennzahlen wie Website-Traffic und Konversionsraten sind wichtig für sämtliche Entscheidungen zur Vermarktung von Produkten. 2019 sollen künstliche Intelligenzen in der Lage sein, Aufschluss darüber zugeben, wie Kunden mit Produktbildern umgehen. Online-Shop-Betreiber können so ihre Produktdarstellungen verbessern. Datenanalysen dieser Art sind etwas vollkommen Neues. Händlern helfen sie, ihre Verkaufsstrategien zu optimieren. Dieser E-Commerce-Trend 2019 hat zwar durchaus einen etwas gruseligen Beigeschmack, auf der anderen Seite wird jeder, der das Internet nutzt, so oder so irgendwie ausspioniert.

Produktpräsentationen sind 2019 interaktiv

Eine anschauliche Produktpräsentation ist im Online-Handel von absoluter Wichtigkeit und damit klarer E-Commerce-Trend 2019. Ansprechende Bilder entscheiden oft darüber, ob der Kunde einen Artikel kauft oder nicht. Außerdem reduziert eine detaillierte Darstellung die Retourenquote. Erhält der Käufer genau das, was er will, schickt er es nicht zurück. Weniger Retouren bedeuten zudem geringere Kosten und weniger Aufwand mit Ihrer Lagerverwaltung. Vor allem, da der Kunde online nicht die Möglichkeit hat, das Produkt zu berühren, sind aussagekräftige Fotos umso wichtiger. Deshalb ist die Zoomfunktion bei den meisten Online-Shops längst fester Bestandteil.

E-Commerce-Software LIVE erleben

Jetzt Beratungstermin vereinbaren und E-Commerce-Software im Detail erleben.

Demo-Videos und 3D-Fotos

Der E-Commerce-Trend 2019 zur interaktiven Produktpräsentation geht aber noch einen Schritt weiter. Neben detailreichen Bildern setzen viele Händler auf kurze Demo-Videos, die das Produkt in Aktion zeigen. Vor allem für Kleidung oder elektronische Geräte werden Videos gerne genutzt. Des Weiteren sind 3D-Bilder auf dem Vormarsch. Vor allem die Conversions-Rate kann sich durch den Einsatz von 3D-Fotos verbessern. Wer ein Produkt von allen Seiten detailliert betrachten kann, entscheidet sich eher für den Kauf, als bei Produkten, die aus nur einer oder zwei Perspektiven abgebildet werden.

Der stationäre Handel erlebt ein Come Back

Der stationäre Handel erlebt eine Wiedergeburt. Ja, richtig! Für einige Kunden ist das Offline-Einkaufserlebnis durch nichts zu ersetzen. Ein E-Commerce-Trend 2019 heißt daher stationärer Handel for the win. Global Player wie Amazon und Alibaba machen es vor und experimentieren mit Geschäften in der realen Welt. Erst kürzlich hat Amazon in New York sein erstes Warenhaus eröffnet. Amazon 4-star bietet im stationären Handel Produkte an, die auf dem Online-Marktplatz besonders gut bewertet wurden. Auch H&M hat mit der Eröffnung eines H&M-Home Stores in Hamburg die einst reine Online-Kategorie für Wohnaccessoires vom E-Commerce in den stationären Handel geholt. Am E-Commerce-Trend 2019, den stationären Handel ebenfalls zu bespielen, scheint also durchaus etwas dran zu sein.

E-Commerce-Trend 2019 - Das Come Back des stationären Handels
E-Commerce-Trend 2019 – Das Come Back des stationären Handels

Alibaba mischt auch mit

Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba mischt ebenfalls beim Come Back des Einzelhandels mit. An den E-Commerce-Trend #Ladenlokal hat man anscheinend hohe Erwartungen. Die erste FashionAl-Boutique eröffnete kürzlich in Hongkong. Dieser Alibaba-Store verfügt neben jeder Menge Kleidung der Marke Guess über smarte Digitale Customer Journey Mirrors. Diese zeigen Produktinformationen und wo der Kunde das gewünschte Kleidungsstück findet. Außerdem, kann der Kunde in der Umkleidekabine über smarte Spiegel verschiedene Varianten eines Kleidungsstücks ordern, falls das ausgewählte Stück nicht passt oder die Farbe nicht gefällt.

Click & Collect – Der Hybride

Auch für Click & Collect hören wir Zukunftsmusik spielen. Von vielen wird der Hybride aus E-Commerce und Einzelhandel bereits gerne genutzt. Produkte online bestellen und in der realen Welt abholen, klingt schon sehr nach einer optimalen Ergänzung im Revival des stationären Handels.

Social Shopping auf Social Media 

Social Shopping könnte auch 2019 zum großen Trend werden. Facebook und Co. sind schon lange nicht mehr nur dazu da, um soziale Kontakte zu pflegen. Ob das überhaupt jemals der primäre Nutzen sein sollte, ist ohnehin fraglich. Auf jeden Fall ist Werbung ein fester Bestandteil der sozialen Medien. Der Schritt dahingehend, dass man die Produkte direkt aus der Präsentation heraus kaufen kann, war daher lediglich eine Frage der Zeit.

Instagram hat es bereits vorgemacht

Instagram hat es bereits vorgemacht: Im März 2018 launchte die Plattform des inflationären Hashtag-Gebrauchs ein Feature, mit dem Händler bis zu fünf Artikel in einem Post markieren können. Die Tags zeigen dem Käufer dann Produktinformationen wie den Preis des Artikels sowie einen Link, der direkt zum Kauf weiterleitet. Gerade für die jüngere Generation ist die Funktion eine Offenbarung. Denn so können sie alle gesehenen Trends sofort kaufen. Wenn Sie auf Facebook, Instagram und Snapchat aktiv sind, sollten Sie die Möglichkeiten des Social Shoppings auf jeden Fall für sich nutzen.

E-Commerce-Trend 2019 - Social Shopping
E-Commerce-Trend 2019 – Social Shopping

Die Bedeutung von Voice Searches

Sprachassistenten und Voice Search sollen ebenfalls zu den E-Commerce-Trends 2019 zählen. Bereits 40 Prozent der Käufer sollen bereits diese Funktionen nutzen. Amazons Alexa, Apples Siri, Googles Search by Voice und den Google Assistent für Google Shopping sowie Windows‘ Cortana erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Sprachassistenten werden vor allem zur Beantwortung von Fragen, aber auch zu Recherchezwecken und zum Einkaufen genutzt. Und die Ergebnisse, die die Voice Searches liefern, werden immer optimierter. Aktuell schwächeln die Sprachassistenten noch hier und da. Das Potenzial ist allerdings enorm. Die Ansätze der KI der Voice Searches werden immer besser. Außerdem soll das Einkaufen mit Sprachassistenten zukünftig auf noch mehr Akzeptanz stoßen. Ein klarer E-Commerce-Trend 2019.

Jens Wasel, Gründer und CEO von KW-Commerce, über Alexa

E-Commerce Trends 2019 – Lieferung (ein halber Trend)

Auch im Bereich Lieferung gibt es ja immer wieder Zukunftspläne. Ein Beispiel ist die Auslieferung per Drohne. Dazu gab es zwar bereits einige Testläufe und Amazon hat durchaus auch Visionen, allerdings sind diese von einer Umsetzung noch weit entfernt. Außerdem ist die Drohnenlieferung aktuell noch viel zu ineffizient, um sie im großen Stil zu nutzen. Einen wirklichen Trend für 2019 sehen wir hier also nicht. Auch Single-Carrier sowie Multie-Carrier-Lösungen werden wohl nicht zum E-Commerce-Trend 2019 aufsteigen. Diese Systeme sind sowohl zu umfangreich als auch zu kostenintensiv für die meisten Unternehmer.
Bei Kofferraumlieferungen sehen wir allerdings wirklich Potenzial für einen E-Commerce-Trend 2019. Die Testphasen sind bereits erfolgreich abgeschlossen. DHL kündigt 2019 als fixen Termin für Paketzustellungen in VWs an. Amazon und einige andere Shops unterstützen den Versand an die Kofferräume bereits. Weitere E-Commerce-Händler und weitere Fahrzeughersteller sollen natürlich folgen.

E-Commerce-Software LIVE erleben

Jetzt Beratungstermin vereinbaren und E-Commerce-Software im Detail erleben.

E-Commerce-Trends 2019 – Ein Fazit

Der Fokus der E-Commerce-Trends 2019 liegt vor allem auf der Weiterentwicklung von bereits bekannten Technologien, deren Potential noch lange nicht ausgeschöpft ist. Beim Ausbau dieser Hightech-Errungenschaften ist das Motto eher klotzen anstatt kleckern. Künstliche Intelligenz soll auf ein neues Level gehoben werden. Rudimentäre KIs, die nur standardisierte Fragen beantworten können, sollen der Vergangenheit angehören. Der vom Aussterben bedrohte stationäre Handel wird eine Symbiose mit dem E-Commerce eingehen. Produktpräsentationen sind in Zukunft ohne 3D-Animation nicht mehr denkbar. Social Shopping bringt uns die Trends von Instagram instant nach Hause und warum sollte man noch Suchbegriffe eintippen, wenn shopping mit Sprachassistenten viel einfacher geht? Und wer nie zu Hause ist, kauft sich einen VW und lässt sich seine E-Commerce-Bestellung ab 2019 problemlos in den Kofferraum liefern. In diesem Sinne wünschen wir viel Vergnügen mit den E-Commerce-Trends 2019 und fröhliches Online-Offline-Shopping.

Für jetzt und 2019: Die microtech e-commerce-Lösung

Damit Sie 2019 Ihren Online-Shop optimal gestalten können, haben wir unsere flexible und modular erweiterbare e-commerce-Lösung für Sie im Angebot.

Sie haben Fragen zu unserer e-commerce-Lösung? Dann vereinbaren Sie ganz einfach einen Termin mit einem unserer Experten oder rufen Sie uns an unter ✆ +49 671 79616-915. Wir beraten Sie gerne.

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:

microtech.de



0 Kommentare auf “Fünfeinhalb E-Commerce-Trends 2019”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 Ja, ich habe die Informationen zum Datenschutz gelesen.

Back Anchor